• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Geschichte

10 Jahre Wurzelkinder,da fällt mir natürlich zuallererst unser grandioser Start ein! Sicher, die Nachricht : Unser Kindergarten zieht um – und zwar nach draußen! Stieß anfangs nicht nur auf Begeisterung. Wie draußen – etwa immer? Und was ist, wenn es regnet? Die armen Kinder! Die sind doch bestimmt dauernd krank! Womit sollen die denn spielen? Die verwildern doch völlig … wie sollen die denn in der Schule klar kommen?! Und … – was, wenn die mal müssen?

Lauter Fragen am Anfang – inzwischen haben wir gelernt: z.B. dass viele Kinder gern ganz viel draußen sind, manche sogar bei Regen am liebsten … – eher sind es die „armen ErzieherInnen“ – aber ich zitiere bei solcher Gelegenheit immer wieder gern eine von ihnen, die einmal in einem unbedachten Moment voll Begeisterung sagte: „Ich habe den schönsten Arbeitsplatz der Welt!“
Wir haben gelernt, dass draußen der allerschönste Spielplatz ist, über Gräben hüpfen, auf Bäume klettern, balancieren, Tipis bauen, Fußball spielen, Sandburgen bauen, an Strandolympiaden teilnehmen … - und Playmo und Barbie gedulden sich gern bis zum Nachmittag …, dass man außerdem draußen eher gesund als krank wird da draußen – und die Sache mit dem Müssen … nun in 10 Jahren hat sich noch immer eine Lösung gefunden …
10 Jahre Wurzelkindergarten - da sind inzwischen etliche schon konfirmiert – und das mit der schule klappt auch ganz gut. Mal besser, mal schlechter - wie es eben so ist mit der Schule.

Aber zurück zu unserem Start: Das Geheimnis war wohl: alle haben mitgemacht! Ins Rollen gebracht hat alles eine Elternidee. Ich fand die Idee toll und mich als die zuständige Pastorin bald darauf mit unserem Kirchenvorsteher Fiete Hentrich unterwegs dort, was sich auf Sylt Wälder nennt, auf der Suche nach geeignetem Gelände.
Glücklich stießen wir im Eidumwäldchen auf die alte Waldarbeiterhütte, die heutige Wurzelkinderhütte.
Eltern, Großeltern, Freunde der Eltern … an den Wochenenden im Frühling 2001 gab es keine Langeweile mehr: es wurde gestemmt, gemauert, Holzdielen verlegt, geölt, gemalt, geputzt, gewienert, alles schön gemacht – zwischendurch Suppe zur Stärkung gebracht.

Das waren tolle Wochen, das gute Gefühl: wir wollen das und zusammen kriegen wir das auch hin. Wir haben es hingekriegt – zusammen. Eine entschlossene Kirchengemeinde und eine tragfähige Gemeinschaft von Eltern, Kindern, ErzieherInnen. Die dabei sind und mitmachen, wann immer sie gefragt sind. Bis heute!

Unser Anfang fällt mir ein bei 10 Jahren und dann meine regelmäßigen Besuche im Wald. Morgens den Weg hinunterkommen und erst einer, dann immer mehr, schließlich im Chor: „Anja kommt …!“. Guten morgen, wir nicken, wir winken, wir hören uns zu … singen. Biblische Geschichten – Ken und Barbie als Adam und Eva, die Arche Noah und alle Kuscheltiere dürfen selbstverständlich mit an Bord … ah, ich weiß, den kenn ich … das ist doch der Mann, der nicht sehen kann und dann hat ihn Jesus gesund gemacht; Schlusskreis mit Vaterunser - und alle sprechen mit …

10 Jahre - all die Martinsfeste, schönste Laternenumzüge, wenn im Wald nur die bunten Lichter leuchten. Traurig-schöne Abschiedsfeste. Sommerfeste. Zur Einweihung vor 10 Jahren gab es ein erstes großes fröhliches Fest. Und nun wieder - ich freu mich drauf!!

… an alle, die immer wieder unermüdlich helfen, diesen Kindergarten zu dem zu machen, was er über die 10 Jahre geworden ist! … an die vielen Gastgeber über die letzten 10 Jahre! … an alle Sponsoren für das Gelingen dieses Festes!

von Pastorin Anja Lochner

Die Wurzelkinder feiern ihren 15. Geburtstag!

Am 1.Mai ist unser evangelischer Naturkindergarten „ Die Wurzelkinder“ 15 Jahre geworden.

In Gottes Schöpfung groß werden ist und bleibt unser Motto und wo könnten wir das besser erleben als auf unserer wunderschönen Insel. Niemand weiß das besser als unsere Kindergartenkinder und ihre Familien.

Hier ein paar O-Töne von ehemaligen und aktuellen „WUKIs“ zum 15.Geburtstag:

Keinen Tag haben wir bereut, jedes Wetter mitgenommen und so unendlich viele schöne Erlebnisse durch den Wurzelkindergarten erfahren. Dafür möchten wir Euch ganz herzlich danken. (Nicole und Carsten Rose mit Tjarve und Hjalmar)

Der Waldkindergarten ist das Beste was Phili passieren konnte ! Ihr seid großartig, macht weiter so! (Anja Wallstein und Reik Raschke mit Phili)

Wir haben immer so viel Spaß bei euch gehabt und unsere besten Freunde im Wurzelkindergarten kennengelernt ! Und Stöcker bringen wir immer noch vom Strand mit… (Angelika und Jan Hagedorn mit Lilli und Jule)

Juhuuuu ! …der beste Kindergarten der Welt wird 15 Jahre ! Wir sind glücklich und dankbar, Teil dieses großartigen Kindergartens zu sein und freuen uns auf die folgenden Jahre mit euch im Wald… (Anke und Moritz Luft mit Mathis und Jasper)

Mein Name ist Felix, ich war und bin auch ein Wurzelkind. Ein Wurzelkind bleibt man ein Leben lang ! Gerne Gern denke ich an meine Kindergartenzeit zurück. Man ist und bleibt eben immer ein Wurzelkind! (Felix Scheidereiter)

Die Zeit war schön: draußen gespielt, Klamotten eingesaut…Ihr habt den Kinder viel gegeben. In Gottes Schöpfung groß werden und Werte fürs Leben für den weiteren Weg auf Erden. Danke! (Regina und Olaf Kirsten mit Jonas und Anna)

Lance und Peer hatten eine tolle Zeit bei Euch und sind 2 naturverbundene, sportliche und ausgeglichene Jungs geworden, dank Eurer super Betreuung!! (Anke und Jan Krüger mit Lance und Peer)

Wir danken euch für eure Energie, Geduld, Kreativität und Herzlichkeit! Ihr macht die Kindergartenzeit zu einem unvergesslichen, großartigen Erlebnis! Wir freuen uns auf weitere tolle Jahre mit Euch! (Daphne Huth und Björn Mylin mit Justus)

Wir fühlen uns als ein Teil dieser Gemeinschaft, in der Kinder so Wesentliches mit auf den Weg bekommen, wie Verbundenheit mit der Natur und der ganzen Schöpfung, Verantwortung für ein gutes Miteinander, Freude am Spielen und Lernen, im eigenen Körper zu Hause zu sein, eigenständig und gleichzeitig Teil einer Gruppe zu sein. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden ! (Cornelia Weiß und Harald Wegener mit Jonathan)

Durch die Unterstützung der Rotarier es mir als Leiter unserer Kindergartens aktuell möglich, die großartige Ausbildung zum Naturspielpädagogen zu machen. In der NaturSpielPädagogik geht es um die verschiedenen Prozesse in der Natur, die sich über das Jahr zu einem Kreislauf entwickeln. Sie beginnt mit dem Erleben von Natur, also über das Beobachten, das Erfahren, aber auch über Geschichten und Lieder, wird vertieft durch Spiele und Handwerkliches. Die Ausbildung bereichert den Wurzelkindergarten sehr, begeistert waren die Kinder schon Blattdetektive und Vogelforscher und Experten. Ich freue mich persönlich ein Teil dieses wunderbaren Kindergarten zu sein, mein Dank geht an tolle Kolleginnen wie Maike Gerdsen, Bente Harder, Kerin Schmidt, Kerstin Schulz, Rosa Halbig, Susanne Chinnow und Jutta Johannsen, viele wundervolle Wurzelkinder und engagierte Wurzelkindereltern und an Pastorin Anja Lochner für die unvergessliche Zeit.

Ove Larsen

 

Great new costomer Bonus Bet365 read here.
View best betting by artbetting.net
Download Full Premium themes