Vortrags- und Gesprächsabend mit Pastor i.R. Ulrich Hentschel

Am 19. Oktober um 19 Uhr im Gemeindezentrum im Kirchenweg 37!

Der Eintritt ist frei!

Ob in armen afrikanischen, europäischen oder südamerikanischen Ländern werden ganze Landstriche von privaten Investoren aufgekauft, zum Nachteil der dort lebenden Menschen. In den großen Citys dieser Welt und sogar auf einer kleinen nordfriesischen Insel hat der private Besitz von Grund und Boden für viele Menschen massive Auswirkungen. Auch schon zu biblischen Zeiten kannte man diese asoziale Entwicklung. Was bedeutet es konkret, wenn die ganze Welt GOTT gehört? In der Bibel finden sich erstaunliche, aktuell anmutende Regelungen. Kennen Sie zum Beispiel das „Halljahr“, Schuldenerlass alle 7 mal 7 Jahre? Informationen und Gespräch zu einem spannenden Thema.