• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Geschichten und Geschichte rund um die alte Dorfkirche

Sie ist das älteste Gebäude Westerlands: St. Niels, Die "Dorfkirche", wie sie auch genannt wird. 1637 ist sie geweiht worden, nachdem die ältere Kirche im alten Ort Eidum in sich zusammengefallen war - die Sturmflut von 1634 hatte ihr wohl den Rest gegeben... Doch halt! Anstatt hier mehr über diese interessante und sehr bewegende Geschichte zu verraten, soll auf die spannende und unterhaltsame Führung hingewiesen sein, zu der Pastor Bornemann wieder einlädt: Geschichte und Geschichten rund um die alte Dorfkirche!

Dabei geht es nicht allein um das Werden des alten Gotteshauses, sondern auch um die wechselvolle Geschichte des Lebens auf Sylt - von armen, alten Zeiten weiß der Pastor zu erzählen, kennt das Aufblühen der Gemeinde in den Jahrzehnten des Walfangs und der Seefahrt und erzählt vom Sprung in eine ganz neue Zeit durch die Gründung des Bades und der Stadt Westerland.

Dabei gibt es viele interessante und wichtige Details zu erfahren, will man tiefer in die Sylter Seele schauen, und manche lustige Begebenheit der Vergangenheit oder auch eine selbst erlebte Anekdote bringen die Zuhörer ins Schmunzeln. Schließlich erinnern manche Grabsteine an Menschen, die in ihrer Gemeinde eine besondere Bedeutung hatten.

Die Termine für 2018 stehen fest. Die Kirchenführungen in St. Niels finden statt am: 26. Juni, 03. und 31. Juli, 07.,14. und 21. August, 04. und 18. September


Stadt, Seebad, Kirche – Führung und Turmbesteigung an St. Nicolai

Seit über hundert Jahren steht sie als Wahrzeichen Westerlands mitten im Ort: die Stadtkirche St. Nicolai! Doch wer kennt schon die bewegten Zeitumstände im Grenzland, weiß von den konfessionellen Spannungen und dem aufstrebenden Bürgerstolz des noch jungen Seebades, die zum Bau der größten Kirche in Nordfriesland maßgeblich beigetragen haben? Davon, und von der Zeit danach, in der die Kirche so viel Umgestaltung erfahren und ertragen musste, weiß Christoph Bornemann, langjähriger Pastor in Westerland, aus dem Studium der Archive, von Zeitzeugen und aus eigenem Erleben viel zu berichten. Mit historischen Fotos und Kultgegenständen der frühen Jahre erzählt er kenntnisreich und augenzwinkernd vom Werdegang des Bauwerkes, in dem sich natürlich auch die Geschichte der Stadt und des Bades spiegelt. Am Ende der gut einstündigen Führung zeigt der der Pastor den Weg auf den Kirchturm mit den Glocken, einem historischen Uhrwerk und manch überraschenden Entdeckungen...

Die Führung und die Turmbesteigung in St. Nicolai finden statt am: 06. Juli, 03., 10. und 17. August

Great new costomer Bonus Bet365 read here.
View best betting by artbetting.net
Download Full Premium themes
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung