Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein! Jesaja 43,1

In Zeiten der Trauer ist es gut, nicht allein zu sein. Wir als Kirchengemeinde können Sie auf dem Weg begleiten. Der christliche Glaube kann dabei stärken und trösten.

Die Trauerbegleitung ist eine pastorale Kernaufgabe. Seelsorger hören zu, nehmen sich Zeit, suchen mit Ihnen nach Worten, wo Sterben und Tod die Sprache verschlagen, halten Tränen, Stille und Traurigkeit mit Ihnen aus.  
Wir begleiten Sie gern, wenn Sie einen Trauerfall in der Familie oder im Freundes- oder Bekanntenkreis haben.
Wir kommen schon vorher, wenn absehbar ist, dass jemand stirbt.
Wir kommen auf Wunsch zur Aussegnung, das bedeutet, den Verstorbenen noch einmal zu segnen und mit den Hinterbliebenen gemeinsam zu beten.  

Bitte scheuen Sie sich nicht, in einem solchen Fall Pastor Bornemann, Pastorin Anja Lochner oder Pastorin Annette Gruenagel anzurufen.
Wir halten die Trauerfeier - sowohl in unserer Kirche als auch auf dem Friedhof.
Wir sind davon überzeugt, dass es sehr wichtig ist, das Leben eines verstorbenen Menschen zu würdigen und Angehörigen und Freunden einen guten Abschied zu ermöglichen.
Nehmen Sie uns mit unserer Kompetenz und Erfahrung in Anspruch und lassen Sie sich durch schwere Stunden begleiten! Dafür sind wir da. Niemand muss einen Trauerfall allein bewältigen. 


Rufen Sie gern bei Pastor Bornemann, Pastorin Anja Lochner oder Pastorin Annette Gruenagel an und lassen Sie sich beraten:



Pastor Bornemann

Telefon: 04651-6889
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pastorin Lochner
Telefon: 04651 – 7884
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pastorin Gruenagel
Telefon: 04651 – 880255
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einmal im Jahr am Ewigkeitssonntag gedenken wir der Verstorbenen des vergangenen Jahres, verlesen ihre Namen und zünden ein Licht für sie an.

Kirchliche Beerdigung von Menschen, die nicht in der Kirche waren
Es wird oft danach gefragt, ob Menschen kirchlich beerdigt werden können, die nicht Mitglied in der Kirche waren, wenn die Angehörigen dies möchten. Es gibt Einzelfälle oder besondere Situationen, in denen dies möglich ist. Bitte besprechen Sie dies mit Ihrer Pastorin. Auch dann, wenn der Verstorbene selbst keine kirchliche Bestattung wollte, kann eine Pastorin für Sie als Hinterbliebene unabhängig von der Beisetzung ein Abschiednehmen in der Kirche ermöglichen.

Literatur:
Broschüre der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Am Ende bin ich noch immer bei Dir, Sterben – Tod – Trauer -Trost.

Great new costomer Bonus Bet365 read here.
View best betting by artbetting.net
Download Full Premium themes
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung